Advent, Advent, die erste Kerze brennt

Adventskränze ganz einfach selber gestalten

Die Tage sind kürzer, die Abende umso kuscheliger – die Adventszeit steht bevor. Die ersten Girlanden leuchten, die Deko-Wichtel haben ihren Platz gefunden und in der einen oder anderen Weihnachtsbäckerei wurden auch bereits die ersten Plätzchen gebacken.

Was in der Vorweihnachtszeit neben der weihnachtlichen Dekoration natürlich nicht fehlen darf ist ein schöner Adventskranz. Wir zeigen euch einige Beispiele, wie ihr euren Adventskranz ganz einfach selbst zusammenstellen könnt.

 

1.     DAS darf natürlich nicht fehlen

Was wäre ein Adventskranz ohne Kerzen? Die Auswahl ist immens, sowohl in der Form, als auch in der Farbwahl: Stabkerzen, Stumpenkerzen, Teelichter, klassisch rote Kerzen oder doch eher Kerzen, die farblich zu eurer restlichen Dekoration passen – ihr habt die Qual der Wahl!

Tannenzweige, Zapfen, Moos oder Baumstämme verleihen eurem Adventskranz einen schönen winterlichen Flair. Geht also raus in die Natur und sammelt euch eure Adventskranz-Dekoration. Alternativ könnt ihr diese Elemente natürlich auch ganz einfach im Dekogeschäft oder online kaufen.

Um das Ganze abzurunden, könnt ihr noch weitere Deko-Elemente platzieren: Christbaumkugeln, Sterne, Dekofiguren (Rehe, Hirsche), Zimtstangen, Mini-Tannenbäume und und und. Habt ihr alle Gegenstände beisammen kann das Feststecken beginnen.

 

2.     Das Grundgerüst

Auch beim Grundgerüst eures Adventskranzes habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Auch wenn man im Allgemeinen von einem Advents”kranz” spricht, muss es nicht zwangsläufig ein typischer Kranz aus Tannenzweigen werden, der den meisten vielleicht als erstes in den Sinn kommt.

Das schöne an Do it yourself-Projekten ist, dass der eigenen Kreativität nichts im Wege steht. So individuell wie die einzelnen Bestandteile eures Advents”kranzes” sind, so individuell könnt ihr auch das Grundgerüst wählen.

 

Wir zeigen euch ein paar kreative Ideen:

 

Minimalistisch schön

Carina von diycarinchen.de hat einen schönen, minimalistischen Advents”kranz” gezaubert, der auf einer Baumscheibe aufgebaut ist (Das Bild dazu findet ihr auf ihrer Website). Die Holzplatte findet ihr in vielen verschiedenen Dekogeschäften oder online. Außerdem benötigt ihr vier Kerzen, etwas Tannengrün, Eukalyptus, Christbaumkugeln, Kiefernzapfen und eine kleine Lichterkette. Platziert alle Elemente auf der Baumscheibe – so habt ihr im Handumdrehen ein schönes Adventsgesteck. 

 

Upcycling im Trend

Unser zweites Beispiel ist ein Upcycling-Advents”kranz”, den Noreen von FADENMAER auf ihrer Website präsentiert. Hierfür benötigt ihr vier gleich große Gläser ohne Deckel, die das Grundgerüst bilden, vier Kerzen, etwas Grünzeug (z.B. Olivenzweige), einen Kreidemarker, Klebeband, eine Schere und ein paar Dekobänder.

Mit dem Kreidemarker schreibt ihr die Zahlen eins bis vier auf die Gläser. Anschließend legt ihr das Grünzeug hinein und setzt jeweils eine Kerze mittig ins Glas. Die Dekobänder bindet ihr um den Schraubverschluss herum, sodass dieser verdeckt wird. Fertig ist euer Advents”kranz”.

 

Schick und modern

Auf kuechenchaotin.de findet ihr einen schicken und modernen Advents”kranz”. Das Grundgerüst ist ein längliches Holztablett. Für das Adventsgesteck benötigt ihr außerdem (wie sonst auch immer) vier Kerzen – in diesem Fall Stabkerzen, vier Gläser mit Deckel, etwas Weihnachtsdeko nach Geschmack, Kunstschnee sowie vier Zahlen-Anhänger für die Gläser.  

Befüllt die Gläser mit eurer Weihnachtsdeko und verschließt sie. Anschließend befestigt ihr die Stabkerzen mit etwas heißem Wachs auf den Deckeln, sodass die Gläser als Kerzenständer dienen. Die Zahlen-Anhänger hängt ihr um die Gläser herum. Verteilt die Kerzen (inkl. Gläser) in gleichem Abstand auf dem Tablett und fügt die restliche Weihnachtsdeko (z.B. Tannenzapfen, Holzsterne, Christbaumkugeln, etc.) hinzu. Abschließend könnt ihr euer Adventsgesteck noch mit etwas Kunstschnee bestreuen. Das fertige Adventsgesteck von Mia von kuechenchaotin.de findet ihr auf ihrer Website. 

 

3.     Ran ans Werk

Last but not least – auch wir haben es uns nicht nehmen lassen und einen Advents”kranz” zusammengestellt. Unser Grundgerüst besteht aus einem großen Deko-Schlitten. Weitere Bestandteile unseres Advents”kranzes” sind 4 Stumpenkerzen (zwei große und zwei kleine Kerzen), ein paar Tannenzapfen, Tannenzweige und etwas Christbaumschmuck.

Die Kerzen haben wir mittig auf dem Schlitten platziert. Die Tannenzweige haben wir anschließend kranzartig um die Kerzen herum gelegt. Auf die Zweige haben wir dann die Zapfen und die Christbaumkugeln verteilt. Et voilà – der Advent kann kommen!

 

Habt ihr schon weihnachtlich dekoriert? Was ist für euch ein absolutes MUSS in der Weihnachtszeit? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.


Neuen Kommentar schreiben


Service & Hilfe

Tel.: +49 (0)941 696 76 19

Fax: +49 (0)941 750 89 005

» info@coupon-future.de